Artikel

Dortmunder des Jahres - Sonderpreis an Mitarbeiter von Sail Together

Radio 91.2, Ruhr Nachrichten und Sparkasse Dortmund suchten die Dortmunderin / den Dortmunder des Jahres 2014. Die Auszeichnung wird jährlich gemeinsam mit dem Medienhaus Lensing Hilfswerk vergeben. Mit dem Preis werden Menschen geehrt, die sich ehrenamtlich für das Gemeinwohl einsetzen und Außergewöhnliches für unsere Gesellschaft leisten. In diesem Jahr gewinnt Philipp Mika, ein Mitarbeiter von Sail Together, den Juniorpreis "Dortmnunder des Jahres".

Der 26-jährige Philipp Mika von Beruf Krankenpfleger engagiert sich für das inklusives Segelangebot von Sail Together. Auf einem barrierefreien Segelschiff können dort erstmals auch Rollstuhlfahrende mit ihrem Rollstuhl mitsegeln.
Phillip Mika ist einer der wichtigsten Mitarbeiter des Projekts. Er bietet Woche für Woche Segeltörns für Menschen mit und ohne Behinderung an, die gut angenommen werden. Das Besondere ist, dass erstmals auch Menschen im Rollstuhl und Menschen ohne Bewegungsbeeeinträchtigung gemeinsam segeln gehen können. 
Der Preis ist mit 3000 Euro dotiert und wurde an den Verein überwiesen. Phillip Mika wünscht sich, dass das Preisgeld in den neuen Rollisegler von Sail Together investiert wird, der in der neuen Saison erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird. 

"Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit zu verteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer."

Antoine de Saint Exupéry